storji_logo

Installation eines Storagenodes für Storj Linux

Storj wird als das Web 3.0 bezeichnet. Mit freiem Speicherplatz und genügend Traffic steht euch nichts mehr im Weg um auch ein Teil davon zu werden.

Voraussetzungen:

  • Server mit Linux z.B Ubuntu 18.04 LTS oder Raspberry Pi
  • Genug Speicher
  • Keine Limitierung beim Traffic

Lohnt sich das? Ja – pro TB Egress Traffic bekommt Ihr 15$ in Storj Tokens.

Die Installation kann auch auf einem Computer ausgeführt werden. Von diesem Vorgehen kann ich aber nur abraten.
Eine Ausführliche Erklärung haben wir unter https://beyond.lol/storj-vermieten-sie-ihren-ungenutzten-festplattenspeicher/ erfasst. Liest den Beitrag kurz durch, bevor Ihr euch an die Installation macht.

Vor der Installation

Damit Ihr überhaupt einen Storj Server aufsetzen könnt, musstet Ihr euch im Vorfeld in die Warteliste eintragen.
Nach einigen Tagen in der Warteliste bekommt ihr einen Zugangsschlüssel

Ohne diesen Schlüssel könnt Ihr keinen Node aufsetzen. Also schnell schnell auf die Warteliste mit euch.

Wie du ein Port-Forwarding einrichten kannst, erfährst du auf der Seite: https://portforward.com/ hier sind viele Router und Anleitungen gelistet.
Der Close-Button, bei der Werbung, befindet sich unten 😉

Installation Linux Ubuntu

1. Docker Installieren

Sollten sich noch alte Versionen auf eurem System befinden, diese müssen zuerst entfernt werden

sudo apt-get remove docker docker-engine docker.io containerd runc

Apt Index update

sudo apt-get update

Docker installieren

sudo apt-get install docker-ce docker-ce-cli containerd.io

Testen ob alles geklappt hat

sudo docker run hello-world

2. Installation Storage Node

Solltet Ihr euren Storagenode hinter einem Router im heimischen Netzwerk betreiben. Müsst Ihr zusätzlich noch ein Port-Forwarding einrichten.
Port 28967 muss auf euren neuen Server zeigen.

Bei einer öffentlichen IP entfällt dieser Schritt

2.1 Identity

Für den Node muss eine „Identity“ erstellt werden.
Hierzu als erstes die entsprechende Software herunterladen.

Download: https://storj-v3-alpha-builds.storage.googleapis.com/3cc13da-heads-v0.11.7-go1.12.1/identity_linux_amd64.zip

  1. Entpacken
    unzip identity_linux_amd64.zip
  2. Ins das Verzeichnis wechseln
    cd identity_linux_amd64
  3. Identity erstellen
    ./identity_linux_amd64 create storagenode
  4. Identity unterschreiben
    ./identity_linux_amd64 authorize storagenode <email:string>

Eure Identität, euer Schlüssel, wurde unter ~/.local/share/storj/identity/storagenode gespeichert.
Vergisst nicht hiervon ein Backup zu erstellen. Solltet Ihr diese Verlieren, könnt Ihr keinen Node mehr installieren. Der Schritt kann in einem späteren Verlauf nicht wiederholt werden!

2.2 Docker Container für die Storage Node installieren

Jetzt kommt der einfache Teil. Docker Container installieren

docker pull storjlabs/storagenode:alpha

2.3 Storage Node erster Start

Um am Storj Netzwerk teilnehmen zu können Braucht Ihr ein Ether Wallet. Dieses könnt Ihr euch, zum Beispiel bei MyEtherWallet erstellen. Hier erhält Ihr sofort eine Adresse.

Den Docker Container mit folgenden Befehlt das erste mal Starten.

docker run -d --restart unless-stopped -p 28967:28967 \
    -e WALLET="0xXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX" \
    -e EMAIL="user@example.com" \
    -e ADDRESS="domain.example.com:28967" \
    -e BANDWIDTH="50TB" \
    -e STORAGE="2TB" \
    --mount type=bind,source="<identity-dir>",destination=/app/identity \
    --mount type=bind,source="<storage-dir>",destination=/app/config \
    --name storagenode storjlabs/storagenode:alpha

Als Storage nur 90% vom vorhanden Speicher benutzen. Ansonsten besteht die Gefahr das der Server voll läuft.

Identity-Dir ist wie bereits erwähnt: ~/.local/share/storj/identity/storagenode
Storage-Dir muss sich auf der entsprechenden Festplatte befinden.

Nach dem der Befehl abgesendet wurde, können ca 3 Stunden vergehen bis euer Server die ersten Files erhält.

Automatische Updates

Für den Docker Container könnt Ihr einen sogenanten Watchtower einrichten. Dieser überprüft und aktualisiert selbstständig euren Storage Node.

docker run -d --restart=always --name watchtower -v /var/run/docker.sock:/var/run/docker.sock storjlabs/watchtower storagenode watchtower --stop-timeout 300s

Wichtige Befehle

Storj Server Dashboard

docker exec -it storagenode /app/dashboard.sh

Storj Logs

docker logs --tail 100 storagenode
oder
docker logs --follow storagenode
oder
docker logs storagenode

Server anhalten

docker stop -t 300 storagenode

Server starten

docker start storagenode

Mehr Uploads

In der Standardkonfiguration können nur 6 Files gleichzeitig auf euren Server geladen werden. Wie Ihr das ändern könnt erfährt Ihr hier: https://beyond.lol/storj-upload-rejected-too-many-requests-upload-tuning/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.