WLAN Passwort herausfinden Windows 10 mit CMD

Keys

Unter Windows 10, könnt Ihr das WLAN Passwort relativ leicht herausfinden. Natürlich werden alle Passwörter im Hintergrund abgelegt. Nur so kann Dein Computer ohne eine erneute Eingabe, am gleichen Netzwerk wieder anmelden. Dieser können, zu unserem Glück, im Klartext angezeigt werden.

Leider gibt es im Moment noch keine Option, um das verbundene WLAN per QR-Code zu teilen – so wie dies zum Beispiel bei Android der Fall ist.

Leider findet sich im GUI auch keine Möglichkeit, dass Passwort nochmal anzuschauen oder einfach nur zu teilen. Dies hat bestimmt auch einen Sicherheitsaspekt, doch viele Kunden kennen Ihr Passwort nicht mehr und wissen nicht wie Sie auf Ihren Router gelangen.

Mit einem kurzen CMD Befehl, können wir hier aber Abhilfe schaffen.

Benötigte Zeit: 2 Minuten.

WLAN Passwort herausfinden in 2 Minuten – Windows 10

  1. CMD als Administrator starten

    Am einfachsten über das Startmenü öffnen oder alternativ mit der Tastenkombination [WINDOWS] + [R] und in das Feld CMD eingeben. Anschliessend auf [OK] drücken.

  2. Alle gespeicherten Profile anzeigen

    Dieser Schritt kann übersprungen werden, wenn euch die SSID von eurem WLAN bereits bekannt ist. Ansonsten werden euch mit diesem Befehl alle Profile auf dem System angezeigt.
    netsh wlan show profile

    wlan profle anzeigen

  3. Passwort eines WLAN herausfinden

    Mit netsh wlan show profile WLANSSID key=clear können wir uns nun das Passwort von unserem gewünschten Netzwerk anzeigen.

    Bei Leerzeichen im Namen muss die SSID in Anführungszeichen gesetzt werden.

    wlan passwort anschauen

Kein Passwort herausgefunden

Sollte bei euch unter „Sicherheitsschlüssel“ kein Passwort erscheinen, so ist dieses leider nicht gespeichert.

Falls Ihr aber einen Router von Eurem Provider zugestellt bekommen habt, so findet Ihr das Passwort meistens auf der Rückseite vom Router. Falls auch hier kein Passwort zu finden ist, versucht den Router über das Webinterface zu erreichen. Meistens unter der IP 192.168.1.1.

Solltet Ihr diese Zugangsdaten auch nicht mehr besitzt, wirds langsam schwierig. Ruft, in diesem Fall, am besten Euren Provider an, bevor Ihr einen Reset vom Router durchführt.

Sollte die Anmeldung am Internet per PPPoE erfolgen, so werden auch diese Informationen bei einem Reset gelöscht und der Router muss im Anschluss manuell konfiguriert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.