Icecast 2 Media Stream Server auf Ubuntu 20.04 LTS installieren

In diesem Tutorial zeigen wir euch, wie Ihr auf eurem Ubuntu Server euren eigenen Streaming Server installiert.

Wer nach einer kostenlosen Möglichkeit sucht, seinen eigenen Musik Streaming Server zu installieren, wird an Icecast 2 nicht vorbei kommen.

Die Installation ist in wenigen Minuten erledigt und ist für Linux verhältnismäßig Kinderleicht. Icecast 2 Unterstützt viele Formate, darunter MP3, Opus oder OGG.

Installation

Icecast 2 kann unter Ubuntu aus dem Repository bezogen werden.

sudo apt update
sudo apt install icecast2

Konfiguration

Benötigte Zeit: 5 Minuten.

Bei der Installationen werden wie bereits gefragt, wie wir Icecast 2 konfigurieren möchten.
In diesem Beispiel machen wir das mit dem Wizard

  1. Konfiguration starten

    Ja auswählen

  2. Servername

    Gebt den Namen von eurem Server an. Am besten wurden die DNS-Einstellungen bereits erledigt, dies kann aber auch noch nachgeholt werden.

  3. Passwort Medienquelle

    Als nächsten Schritt bestimmen wir ein Passwort für unsere Medienquellen.

  4. Passwort Relais

    In diesem Schritt bestimmen wir das Passwort für das „Relais“ Dieses sollte sich unbedingt vom Passwort der Medienquelle unterscheiden

  5. Passwort Webinterface

    Im letzten Schritt bestimmen wir das Passwort für das Webinterface. Bitte wieder ein neues Passwort wählen.

Die Konfigurationsdateien können natürlich auch von Hand angepasst werden.

sudo vi /etc/default/icecast2

Euer Server ist aber nun bereits soweit eingerichtet das er Eure Musik empfangen und somit auch weitergeben kann.

Start, restart und stopp des Icecast 2 Servers

Starten des Dienstes

sudo systemctl start icecast2

Neustart des Dienstes

sudo systemctl restart icecast2

Server Dienst stoppen

sudo systemctl stop icecast2

Weboberfläche

Die Weboberfläche ist bequem über den Link http://euredomain.com:8000
Alle Ports können in der Config angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.