PFX-Datei mit openssl erstellen

Bei einer PFX-Datei handelt es sich um ein Archive das alle Inhalte eines Zertifikates enthält inklusive privatem Schlüssel.

Meistens wird eine PFX-Datei im Windows Umgelf zum Beispiel auf einem Exchange gebraucht.

Mit folgenden Befehl kann diese unter Linux erstellt werden:

openssl pkcs12 -inkey cert.key -in cert.cert -export -out cert.pfx

Im Anschluss müsst noch das Passwort eures privaten Schlüssel angegeben.

Fertig ist die PFX-Datei.

Erklärung:

openssl – das Tool unter Linux

pkcs12 – das gewünschte Format

inkey – den privaten Schlüsse; private key

in – das Zertifikat

export – der Befehl für den Export unserer Datei

out – der Name beziehungsweise der Pfad inkl Dateiname

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.